12. Januar 2012 - Thüringer Landtag in Erfurt - Symposium: Demenzfreundliches Thüringen

Veranstalter: Thüringer Ministerium für Soziales, Familie und Gesundheit in Kooperation mit der Aktion Demenz e.V. u.a.
Zitat Veröffentlichung Ministerium:
Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen leben in unserer Mitte. Ihr konkretes Erleben von Alltag und von Lebensqualität findet in der Wohnung, im Pflegeheim oder in der Öffentlichkeit ihres Wohnumfeldes statt. Vor allem die Erkrankten und ihre Angehörigen stehen durch die Krankheit vor großen Herausforderungen. Demenzkranke sind häufig auf Hilfe und Unterstützung angewiesen. Ziel der Politik der Thüringer Landesregierung ist es, die Situation von Demenzkranken, aber auch die ihrer Angehörigen zu verbessern", sagte die Gesundheitsministerin Heike Taubert.
Auf der gut besuchten Fachtagung mit dem Titel „Demenzfreundliches Thüringen" wurden die Situation von Menschen mit Demenz und ihren Angehörigen vor Ort in den Kommunen thematisiert und diskutiert. Fachleute, Betroffene und Angehörige sowie Träger von Projekten haben dabei über ihre Erfahrungen und vielfältigen Tätigkeiten berichtet.
Wird den betroffenen Menschen und ihren Familien in ihrem Umfeld die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben ermöglicht? Wie kann das Versorgungssystem verbessert werden? Welche Erfahrungen haben Betroffene und Angehörige gemacht? Wie kann man pflegende Angehörige entlasten? Wie können die Kommunen demenzfreundlicher gestaltet werden?
Während des Symposiums wurden diese zentrale Fragen zu Demenz diskutiert, Antworten gegeben und Lösungen angeboten. Zu Wort werden kamen: Betroffene, Angehörige, Fachleute, Lokalpolitiker, Träger entsprechender Angebote und ehrenamtlich Tätige.
Der Blick aus Sicht der Medizin und der Pflege auf das Thema Demenz wurde ergänzt um die Perspektive aus kommunaler und zivilgesellschaftlicher Sicht. Beispielhafte Projekte wurde vorgestellt und sollten als Impulsgeber dienen, die Gesellschaft „demenzfreundlicher" zu gestalten.
Die Tagung stellt einen Auftakt dar. Das wurde auch an der Resonanz der Teilnehmenden auf dieses Angebot deutlich. Im Laufe des Jahres sollen darum ähnliche Veranstaltungen in anderen Regionen des Freistaats durchgeführt werden.

Weiterlesen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok