Die Demenzfreundliche Kommune - Ein Anliegen als Dach

Selbstredend gibt es keine Universalrezeptur für die Schaffung eines lokalen Gemeinwesens, in dem es sich für Menschen mit und ohne Demenz gut leben lässt. Vielmehr geht es darum, Demenz auch in der Öffentlichkeit neu zu denken, das Thema einem möglichst breiten Kreis von Menschen zugänglich zu machen. Demenz ist eine gesellschaftliche Erscheinung und geht alle an. Menschen mit Demenz sind Mitbürgerinnen und Mitbürger mit dem Recht auf Teilhabe am Gemeinwesen. Dies vor Ort einzulösen erfordert Kreativität und Engagement. Aktion Demenz ist nicht nur als eine weitere Expertenrunde zum Thema angelegt - vielmehr soll zum initiativ werden, zur Selbstorganisation von Bürgerinnen und Bürgern, zum sich Einmischen „von unten" und zum zivilcouragierten Handeln angeregt werden.

Weiterlesen: Besser Leben mit Demenz

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok